Popakademie Mannheim Logo
Farbe schwarz
Normale Ansicht
Menu
Home / Über uns / Einrichtung

Hochschul­einrichtung

und Kompetenzzentrum für Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und Populäre Musik

Popmusik ist Kulturgut, Wirtschafts­faktor und Impulsgeber. In diesem Sinne werden Kreativität und Innovation an der Popakademie Baden-Württemberg vereint. Als Hochschul­einrichtung und Kompetenz­zentrum bieten wir ambiti­onierten Künstler/-innen und Nachwuchs­manager/-innen eine Plattform, ihr Potential weiterzuentwickeln und zu entfalten.

Die Popakademie Baden-Württemberg ist die einzige staatliche Hochschul­einrichtung in Deutschland, die ihre Studiengänge speziell auf den Bereich der Populären Musik und Kreativwirtschaft fokussiert. Vor diesem Hintergrund verfolgen wir den Anspruch, die bestmögliche individuell geprägte akademische Ausbildung für junge Menschen, die als Musiker/-innen oder Manager/-innen in der Musik- und Kreativwirtschaft erfolgreich sein wollen, anzubieten. Dabei geht es uns nicht nur um die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten, sondern gleichzeitig um die Entwicklung von Persönlichkeiten in ihrer individuellen Identität.

Alle unsere Studiengänge sind durch das Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN akkreditiert. Die akademische Qualität der Lehre an der Popakademie Baden-Württemberg zu sichern und weiterzuentwickeln ist für uns ein ständiger Prozess, Stillstand kein Thema. Dabei orientieren wir uns an neuesten Erkenntnissen aus Wirtschaft, Forschung und Szenen sowie dem direkten Feedback unserer Studierenden.

"Es steht völlig außer Frage, dass die Popakademie dem Land gut tut."

Winfried Kretschmann,
Ministerpräsident Baden-Württemberg
Neben ihrer Funktion als Hochschuleinrichtung realisiert die Popakademie als Kompetenzzentrum zahlreiche Projekte in den Bereichen europäische Zusammenarbeit, Regionalentwicklung und Wirtschafts­förderung am Medienstandort Baden-Württemberg. Die angesprochenen Personen sind hier nicht in erster Linie Studierende, sondern externe Künstler/-innen und Bands, Unternehmen und Mitarbeiter/-innen der Kreativwirtschaft, Privatleute mit Interesse an Musik, Jugendliche mit musikalischem Förderbedarf und Geflüchtete für eine bessere Integration.

Das Kompetenzzentrum mit seinen unterschiedlichen Aufgabenbereichen bildet eine optimale Ergänzung zum Studienangebot der Popakademie Baden-Württemberg und ist eine wesentliche Ursache für ihre Reputation in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Dieses besondere Modell gibt uns die Möglichkeit, die relevanten Aspekte des Themas Popmusikkultur auf unterschiedlichen Ebenen zu bündeln und Synergien zu schaffen für den kreativen und wirtschaftlichen Output der Musik- und Kreativbranche in Deutschland und darüber hinaus.

Der Standort Mannheim bietet der Popakademie mit seiner lebendigen Kulturszene, seiner aktiven Kreativ­wirtschafts­förderung und Institutionen wie dem Gründerzentrum C-Hub und dem Musikpark Mannheim das ideale Umfeld.

Struktur

Gesellschafter
Land Baden-Württemberg
Stadt Mannheim
Südwestrundfunk (SWR)
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

Aufsichtsratvorsitz
Staatssekretärin Petra Olschowski, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Stiftungsratvorsitz
Dr. Hans Reiter, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Fachbeiratvorsitz
Prof. Rudolf Meister, Präsident Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Die Popakademie Baden-Württemberg ist in der Rechtsform einer GmbH sowie einer Stiftung organisiert. Sie ist eine staatliche Hochschul­einrichtung des Landes Baden-Württemberg.

Die Popakademie Baden-Württemberg gehört dem tertiären Bildungsbereich an. Nach dem vom Landtag beschlossenen Akademiegesetz vom 25. Februar 1992, zuletzt geändert am 09. November 2010 ist die an der Popakademie erfolgreich abgeschlossene Ausbildung vergleichbaren berufsbefähigenden Abschlüssen an staatlichen Kunsthochschulen gleichgestellt.

Die Geschäftsführung der Popakademie wird von einer Doppelspitze geleitet:
  • Prof. Udo Dahmen: Künstlerischer Direktor, Geschäftsführer und Fachbereichsleiter Populäre Musik
  • Prof. Hubert Wandjo: Business Direktor, Geschäftsführer und Fachbereichsleiter Musik- und Kreativwirtschaft
Die Geschäftsführung wird von einem Aufsichtsrat sowie einem Stiftungsrat kontrolliert und von einem Fachbeirat inhaltlich begleitet.

WIN-Charta

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg bekennt sich die Popakademie Baden-Württemberg zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist bundesweit bislang das einzige Nachhaltigkeits-Managementsystem speziell für kleine und mittlere Unternehmen. Darin verpflichten sich die Unternehmen im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes, eigene Initiativen zu entwickeln und zu kommunizieren.
Ausführliche Informationen zur WIN-Charta finden Sie auf www.win-bw.com.